Bloggonaut.net

So nun habe ich mich endlich dazu durchgerungen dem Bloggonaut eine Top-Level-Domain (TLD) zu spendieren. Passend zum eher „netzlastigen“ Themengebiet ist nun der Bloggonaut seit diesen Stunden auch unter der schönen und einprägsamen Adresse www.bloggonaut.net zu erreichen. Wurde ja auch langsam Zeit.
Ihr fragt euch sicherlich, warum ich mir nicht eine .de Domain registriert habe, oder? Nunja, zum einen passt ja die .net Adresse wirklich zum eher internetalen Schwerpunkt dieses Blogs und zum anderen war ich einfach zu langsam und evtl. auch zu gutgläubig im Netz unterwegs. Durch eine in Foren gestartete Bekanntmachung meines Blogprojekts wurde natürlich der ein oder andere Internetuser auf den Bloggonauten aufmerksam. Ein, nennen wir ihn mal“ findiger Ayom-Admin, entschloss sich daher kurzerhand  zu prüfen, ob der Blogbetreiber (also ich), so schlau war und eine .de Domain registrierte. War ich jedoch nicht. Schnell ließ er die Adresse Bloggonaut.de auf seinen Namen ins Netz stellen.

Auf meine freundlich gemeinte Frage, ob er denn etwas dagen habe mir diese Domain zu überschreiben bekam ich als Antwort: „Würde es dir ausmachen dafür etwas Geld locker zu machen?

Ja es macht mir etwas aus. Noch mehr stört es mich, wenn Leute versuchen mit anderer Leute Arbeit oder hobbymäßigem Einsatz sich zu bereichern. Klar war ich zu dämlich und zu langsam mir die .de Domain zu sichern, diesen Fehler muss ich mir durchaus ankreuzen, aber dann die Adresse „verkaufen“ zu wollen finde ich auch schon ein wenig übertrieben.

Nunja es ist, wie es ist und ich bin mit der .net Adresse sehr zufrieden. Passt irgendwie sogar besser zu diesem Blog als eine de, oder? Jedenfalls könnt ihr nun www.bloggonaut.net in euren Browser pinseln und schwupps-die-wupps, landet ihr hier. Genial, nicht wahr?

5 Kommentare

  1. Alphablogger Juli 5, 2008 11:36 am 

    Naja ob .net oder .de spielt ja keine Rolle, am wichtigsten ist der Inhalt und der passt auf jedenfall 😉

    Ich hab mir meine .de-domain früher gesichert und nicht lange gefackelt.

    Gruß

  2. Paul Juli 5, 2008 10:31 pm 

    Nun, das is leider Pech^^. Aber dann hätte ich mir schon eher einen .com geholt.

    Aber macht dir nix drauß, an manchen Tagen ärgere ich mich acuh über meinen Blognamen, welcher einfach zu unserios ist. Aber was soll nun hat die Adresse zu viel Thrust, bzw. es hat einfach viel zu viel Arbeit gekostet.

  3. Bloggonaut Juli 6, 2008 10:26 am 

    Das glaueb ich dir gern. Blogtopf rankt immer ganz gut 🙂

  4. Tiedi Juli 8, 2008 2:43 pm 

    Damit muss man rechnen! Aber .net ist doch auch super! Ich finds ehrlich gesagt egal ob .de .net oder .com

    Sind alles gebräuchliche TLD’s. Bei .eu oder .info bin ich schon ein wenig zurückhaltender..

  5. Alex Juli 12, 2008 9:00 am 

    Also .net ist doch eine TLD und damit genügt es, aber was manche Webmaster so abziehen, ist doch schon erstaunlich.

    Davor kann man sich aber nie schützen.

    GRüsse…

Schreibe einen Kommentar