China will Google verklagen

Suchmaschinen - Bild bei dANCE-pHOTOS.deChina hat eine Untersuchung gestartet, in welcher ermittelt werden soll, ob die Kartendienste der Konzerne Google und Sohu eventuell Aufnahmen von Orten darstellen, die eigentlich nicht hätten fotografiert werden dürfen. Laut Angaben der chinesichen Regierung ginge es um den Schutz von Staatsgeheimnissen und territorialer Integrität.

Ein Regierungspprecher erklärte, dass man vor allem die  Karten im Visier habe, welche die Grenzen Chinas „falsch“ darstellen oder militärische Geheimnisse offen lägen. Wie heute bekannt wurde, liefe die Untersuchung bereits im April an und werde gegen Ende des Jahres abgeschlossen.
Im letzten Jahr hatte China bereits die Kartierungsaktivitäten von ausländischen Unternehmen aus Gründen der „nationalen Sicherheit“ eingeschränkt.

Quelle: winfuture.de

Bildmaterial: ©dance-photos.de / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar