Der reiche Sack alias Matthias Salk

der reiche sack logoEs ist schon eine halbe Ewigkeit her, als ich mir das Komplettpaket und das Insiderpaket von „Der reiche Sack“ gekauft habe. Damals stand ich noch relativ am Anfang meiner Tätigkeiten als Affiliate und hatte absolut keinen blassen Schimmer wie man richtig Geld im Internet verdient. Nachdem ich über die Testberichte von Selbständig-im-Netz.de und pro-webwork.com gestoßen bin konnte ich es mir nicht verkneifen auch meinen Senf dazu zugeben.

Wer ist „Der reiche Sack“?

„Der reiche Sack“ oder auch Matthias Salk ist ein selbsternannter Guru in Sachen Internetmarketing, der auch auf seinem Blog zum Thema aktuelle Artikel veröffentlicht. Wenn man bei Google nach „Geld verdienen im Internet“-Themen sucht, dann landet man unausweichlich irgendwann auf seiner Seite, denn hier dominiert er schon seit langer Zeit die Suchergebnisse. Ein ausführliches Interview das auf hartz5.info erschienen ist gibt näheres über seine Persönlichkeit preis.

Was beinhaltet das Paket „Der reiche Sack“?

Die Seite mit den Verkaufstexten ist vielleicht nicht unbedingt mein Geschmack, aber sie scheinen zu funktionieren und wecken das Interesse der Leser, schließlich bin ich damals auch zu meinem ebook-Paket gelangt. Im Komplettpaket sind verschiedene ebooks enthalten, das Hauptwerk „Der reiche Sack“ bietet auf ca. 100 Seiten untergliedert in 8 Kapiteln einen guten Einstieg in das Internetmarketing. Die Grundlagen, Produktfindung und die Anforderungen an die Webseite sind gut beschrieben. Danach bietet das Werk einen Einblick in Werbeschaltungen mit Google AdSense, sowie Suchmaschinenoptimierung und Grundlagen des Suchmaschinenmarketing mit Google AdWords. Zum Schluss werden Verdienstquellen wie der eigene Blog und YouTube erklärt.

Das zweite ebook ist eigentlich unspektakulär und bietet eine Schritt für Schritt Anleitung zum Hosting und Aufbau einer kostenlosen Webpräsenz, welche sich eher an absolute Neulinge richtet und dabei den Sinn und Zweck erfüllt. Die Bonus-Bücher wie die Checkliste, eine Art Verständnistest zum Hauptwerk und ein ebook welches die Nischenfindung beschreibt sowie das Buch über 6 psychologische Tricks komplettieren das Paket.

Das Gesamtpaket kosten € 29,99, darüber hinaus erhält man eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie ohne Angabe von Gründen und aktuelle Updates der ebooks.

Fazit

Die Ebooks sind gut strukturierte und verständlich formulierte Zusammenfassung von Informationen rund um das Geld verdienen im Internet. Theoretisch gelangt man im Internet auch kostenlos an die Informationen, dennoch ist das Produkt für Anfänger und weniger internetaffine Benutzer zu empfehlen, da es wirklich einen guten Überblick und Einstieg in die Materie bietet und nützliche sowie einfach umzusetzende Anleitungen bietet.

Schade finde ich das die Verkaufstexte mit denen das Produkt angepriesen wird etwas zu optimistisch gewählt sind, denn Internetmarketing ist und bleibt ein hartes Metier, in welchem man wie bei jeder Tätigkeit ohne harte Arbeit gar nichts erreichen wird. Auch ist es wichtig sich laufend mit Neuerungen im Internetmarketing auseinanderzusetzen um nicht nur erfolgreich zu werden, sondern auch zu bleiben. Schneller Reichtum über Nacht ist schlichtweg unrealistisch und ein fantasievolles Wunschdenken.

Die laufenden Kosten sollte man ebenfalls beachten, sicher gibt es einige Bereiche im Internetmarketing die weniger Kapitaleinsatz erfordern, dennoch sollte man laufende Kosten für das Hosting, die Webseitengestaltung und Ausgaben für evtl. SEO-Maßnahmen einplanen, sofern man nicht zeitaufwendig alles selbst ausführt.

Produktseite „Der reiche Sack“

Hinweis: Dieser Artikel beinhaltet Partnerlinks

72 Kommentare

  1. steffen August 30, 2011 11:30 am 

    schöner bericht und schönes cookie dropping im nicht-sichtbaren bereich -.-

  2. Jonas August 30, 2011 11:42 am 

    Ähm was soll der Quark? Auf meinem Blog gibts kein Cookie Dropping 🙂

  3. steffen August 30, 2011 12:00 pm 

    Usemax Postview-Ads im nicht sichtbaren Bereich ist für mich Cookie-Dropping. Die Cookies von eprimo, telefonschluss.mobil sammeln sich langsam…

  4. Jonas August 30, 2011 12:49 pm 

    Sag doch gleich, dass du die Usemax Banner meinst, hat ja mal nix mit dem Thema zu tun. Naja, hatte eh schon seit längerem vor die Dinger auszutauschen, werd Sie in den nächsten Tagen rausnehmen.

  5. Nico September 1, 2011 8:13 pm 

    Ich verzichte auf die e-Books. Vieles lernt man so und mit ein paar Besuchen bei den richtigen Leuten klappt es so 😉
    Allerdings sollte man dafür auch schon Grundkenntnisse kennen.

    MFG Nico

  6. capu September 4, 2011 9:27 am 

    Der Platz 1 im Google Ranking gibt „dem reichen Sack“ schon Recht und heutzutage noch ein E-Book / E-Book Paket für 30€ verkaufen zu können, zeugt von Erfolg.. aba dabei sollte man vielleicht trotzdem in den Verkaufstexten zu ein paar weniger Glorifizierungen greifen und es nicht so darstellen als ob es möglich wäre mit Internet Marketing „spielend einfach Geld zu verdienen“.. von daher kann ich dir nur Recht geben Jonas.. der etwas kritische Standpunkt ist m.M.n. vollkommen gerechtfertigt..

  7. Thomas September 4, 2011 10:52 pm 

    ich habe mir die Ebook-Zusammenstellung bereits käuflich erworben und war echt begeistert von der Fülle an Informationen. Allerdings geht das Ebook eher auf die Einsteiger ein, jedoch habe ich auch einige Informationen, wie auch Vorgehensweisen dazulernen können, die ich vorher nicht kannte. Ich kann es nur weiterempfehlen, ist ja immerhin noch günstiger geworden.

  8. Holger September 5, 2011 11:00 pm 

    Ich hab mir noch eines dieser eBooks gekauft. Mittlerweile überlege ich mir aber trotzdem mal das ein oder andere zu kaufen um mir einfach mal ein Bild von der Qualität solcher eBooks zu machen. Für Leute die sich schon länger mit Affiliate, SEO und Co beschäftigen, werden die „geheimen Insider Tipps“ zwar nichts neues sein, für Anfänger bieten sie aber wohl einen kompakten Einstieg unde sich einen längeren Zeitraum durch einschlägige Foren und Blogs lesen zu müssen. Das wichtigste bleibt aber immernoch eigene Erfahrung, selbst mit dem besten theoretischem wissen. Und die kann man sich nicht in ein paar Tagen mit einem eBook anlesen 😉

  9. Alphablogger September 6, 2011 7:31 pm 

    Jedem der unentschlossen sein sollte, kann ich nur empfehlen die kostenlose Leseprobe anzufordern. Man muss ja nicht die Katze im Sack kaufen und kann somit nachschauen ob es fachlich und den eigenen Ansprüchen zusagt 😉

  10. Alex September 8, 2011 6:17 pm 

    Ich arbeite jetzt seit knapp einem halben Jahr im Online Marketing Bereich und Han mir jetzt mal die Leseprobe durch gelesen und fande es wirklich ganz gut geschrieben, aber ich denke das es aber trotzdem etwas schwierig ist sich das alles mit einem ebook bei zubringen! Da ist es schon wesentlich angenehmer wenn man es in der Praxis gezeigt bekommt und das gelernte gleich selbst ausprobieren kann! Aber er hat mit seinen Seiten aufreden Fall Erfolg und verdient bestimmt ganz gut damit und ist bestimmt bald der „reiche Sack“

  11. Fredi September 9, 2011 2:23 am 

    ich bin da auch nicos meinung! ich habe einen freund der sich super auskennt der kann mir das gut erklären bei bedarf 🙂

  12. Chriz September 9, 2011 9:05 am 

    Ich bin der Meinung, das solche E-Books meistens nicht das bringen, was die Käufer erwarten. Es gibt keine einfache Strategie um plötzlich das schnelle Geld zu verdienen. Die meisten E-Books sind Abzocke, wa sich aber hier nicht sagen kann. Anscheinend liefert das E-Book echt guten Content.

    Nichts desto trotz, bringt so ein E-Book zwar viel Wissen, aber nur in der Praxis kann man daraus lernen. Und nur mit dem lesen dieses E-Books kann man nicht reich werden.

    Wie funktioniert das mit der Geld-zurück-Garantie? Ich mein du hast das E-Book heruntergeladen und dann verlangste dein Geld wieder zurück.. du hast es dann aber trotzdem noch?

  13. Alphablogger September 9, 2011 10:19 am 

    „Experten“-Rat für lau ist natürlich eine feine Sachen. Das mit den ebooks ist immer etwas schwierig, natürlich wird man vom bloßen Lesen der Texte nicht reich, man muss schon etwas dafür tun.

    Das mit der Geld-zurück-Garantie ist natürlich eine berechtigte Frage, aber das Ganze ist erstens schon einkalkuliert und zweitens ist die Zahl vermutlich sehr gering. Es gab übrigens dazu mal eine Case-Study wie stark eine verlängerte oder ausgeweitete Geld-zurück-Garantie die Conversion-Rate steigen lässt.

  14. Chriz September 9, 2011 10:49 am 

    Okay soweit habe ich gar nicht gedacht. Wenn durch die Geld-Zurück-Garantie der Umsatz gesteigert wird, dann hat das doch schon enorme Vorteile. Außerdem spricht es dafür, dass das Ebook wahrscheinlich doch gut ist. Nur ich male mir gedanklich ein Bild von Leuten, die dieses Ebook kaufen. Sie haben null Ahnung und erhoffen sich zu viel.

  15. capu September 10, 2011 3:32 pm 

    Man sollte meiner Meinung nach immer daran denken, dass viele erhältliche EBooks auf diesem Bereich größtenteils durch Copy-Paste-Aktionen entstanden sind und sich relativ gleich lesen. Beim „reichen Sack“ allerdings ist das Ganze qualitativ besser gehalten, auch wenn es vordergründig Einsteiger anspricht.. wer sich bereits auskennt, kann sich einen Kauf natürlich sparen.. 😉

  16. Sepp September 22, 2011 7:31 pm 

    ich findes, es ist eine spannende sache und so wie capu es sagt, kann man es wirklich gut lesen. nicht so, wie die vielen anderen pseude e-books. ein paar neue dinge hab ich auch draus gelernt, obwohl ich mich nicht mehr als einsteiger bezeichnen würde.

  17. azella September 26, 2011 1:13 pm 

    Schon einige Jahre her als ich das Ebook vom „Reichen Sack“ gelesen hatte. Sonderlich überzeugt hat es mich nicht, aber wirklich sehr interessanten, fesselten Schreibstil den er in diesem Projekt anwendet. Grüße

  18. Petra Oktober 4, 2011 6:45 am 

    Das Ebook vom „Reichen Sack“ war im Jahr 2010 mein allererstes zum Thema „Geld verdienen im Internet“. Wenn man allerdings wirklich bei Null anfängt ist es keine Hilfe! Aber man muss zu Beginn wohl einige Umwege machen um dann auf das zu stoßen was einen wirklich voran bringt 😉

  19. Michael Oktober 6, 2011 7:14 am 

    Bringt das wirklich was? Oder ist das nur ein netter Nebenverdienst? Ich kann mir das gar nicht richtig vorstellen, dass man mit dem Geld, was man da verdient überleben kann.

  20. babbinski Oktober 9, 2011 10:14 am 

    Hört sich wirklich interessant an die Empfehlung. Obwohl ich immer denke, dass Leute die sich intensiv mit diesem Thema auseinander setzten eh nicht mehr viel dazu lernen können. Das bilde ich mir jedenfalls ein. Und SEO Geheimnisse werden eh nicht preis gegeben. Gruss Babbinski.

  21. Andy Oktober 12, 2011 8:42 am 

    Die Faktoren, die man zum Geldverdienen im Internet braucht, sind Zeit und Wissen. Selbst bei mir gab es Zeiten, da habe ich Tag für Tag vor dem Rechner verbracht und natürlich auch was fürs Geld getan… Zuerst habe ich mich in Foren belesen, mir dann ein eBook gekauft und versucht durchzustarten. Mit Erfolg. Durch meine neue Arbeit bleibt nun auch nicht mehr so viel Zeit… das merke ich ziemlich deutlich an den Umsätzen… Auf jeden Fall ein guter Nebenverdienst 😉

  22. capu November 2, 2011 1:24 pm 

    @Michael: Es kommt natürlich maßgeblich darauf an, wieviel Zeit und Herzblut man in die Sache steckt und auch, ob man mit den Nischen die man sich aussucht ein glückliches Händchen hatte. Um seinen kompletten Lebensunterhalt damit verdienen zu können braucht man wohl a) jede Menge Erfahrung und muss b) genauso 8h am Tag dafür arbeiten, wie man es auch würde, wenn man einen Job mit Festanstellung hätte.. nur das hier das Risiko natürlich noch höher ist, dafür aber auch der potentielle Gewinn schier unendlich sein kann 😉

  23. Egon November 7, 2011 8:14 pm 

    Hallo guten Abend,
    habe mir das Werk ich glaube im letzten Jahr runtergeladen. Ich denke der Verfasser kennt sich sehr gut mit Marketingstrategien aus. Empfohlen werden aber auch Massnahmen, die unter Umständen rechtlich doch recht fragwürdig sind. Wie zum Beispiel das Downloaden und Verändern von Youtube Videos.
    Für den Anfänger sicher in einigen Punkten nützlich und hilfreich. Die Infos sind aber alle mit etwas Zeitaufwand auch kostenlos im Netz zu finden.

    Gruß
    Egon

  24. Olaf November 12, 2011 10:47 pm 

    Ich kenne das E-Book auch, für Anfänger durchaus geeignet finde ich, für Leute die sich schon auskennen eher nicht. Ich denke der Betreiber verdient sehr gut mit seiner Seite.

  25. Stefan Dezember 5, 2011 5:48 pm 

    Ich habe mir das ganze jetzt mal besorgt und muss sagen dass vieles was das E-book enthält einfach sehr veraltet ist! Wenn man sich mit dem Thema etwas mehr auseinander setzt ist es eigentlich gar nicht zu gebrauchen und man macht sehr viele Fehler wenn man diese Anweisungen befolgt… .
    VG

  26. Bernd Dezember 7, 2011 9:18 pm 

    Wie so viele schon so „nebenbei“ bemerken, bleibt halt die ganze Affiliate Tätigkeit letztendlich doch „Arbeit“ wenn man damit ernsthaft Geld verdienen möchte. Für den der Spaß daran hat und dem es gefällt, zu Hause am PC seine Arbeitszeit zu verbringen ist es eine sinnvolle Sache. wer glaubt mit ein paar Tricks und etwas Wissen schnell und einfach mal viel Geld machen zu können wird meist enttäuscht werden. Und DIE Anleitung an sich gibt es halt auch nicht, da hilft nur ernsthafte Auseinandersetzung mit den ganzen Thema, was bedeutet, dass man auch sehr viel Zeit mit dem Suchen nach Informationen machen muss.
    Also ganz so einfach wie es auf dem Internetauftritt „der reiche Sack“ beschrieben ist wird es nicht und wenn man den zugehörigen Blog liest wird auch schnell sichtbar dass auch dort „Arbeit,Arbeit,Arbeit“ als Grundlage fürs Geldverdienen vorausgesetzt wird.

  27. Guenter Dezember 9, 2011 11:37 pm 

    Der Verdienstrechner auf „derreichesack“ ist ja wohl ein Witz! Da werden Besucher doch bewusst getäuscht. Ich schließe mich Bernd an: ARBEIT, ARBEIT,.. ist die Grundlage zum Geld verdienen.

  28. daniel Dezember 24, 2011 9:17 am 

    habe auch schon offt im netz diverse themen gesucht und bin immer wieder auf der seite reicher sack gestoßen.
    werde denk ich nun doch das eboock bestellen, habe mich immer nicht getraut….
    aber du hast wohl deine erfahrung damit gemacht, es wird nicht schaden denke ich.
    beste grüße
    daniel

  29. Stephan Januar 5, 2012 5:20 am 

    Ich besitze ebenfalls das E-Book Der Reiche Sack seit gut einem Jahr und kann mich keinesfalls beschweren. Zwar wurden eingie wichtige Infos nicht in seinem E-Book erwähnt, aber zum größten Teil hat es mir dann doch sehr geholfen. Fazit: Sehr lehrreiches E-Book.

  30. DerAltenpfleger Januar 9, 2012 2:19 pm 

    Nachdem ich mir hier die gesamten Kommentare gelesen habe, in dem das eBook ja wirklich als lesenswert bezeichnet wird überlege ich, ob ich mir das mal zu lege. Ich habe nicht viel Ahnung vom Internet, könnte also eine gute Investition sein.

  31. Dieter Januar 14, 2012 4:50 pm 

    Hallo,
    ich habe das eBook vom ReichenSakh seit ca. 1 Jahr. Leider habe ich es noch nicht umgesetzt. Damals war mir das alles etwas zu kompliziert. Heute bin ich etwas weiter und verstehe das ganze viel besser. Ich denke das der Preis für das eBook fair und sein Geld wert ist. Affiliate-Marketing ist heute mein Hobby geworden.

  32. Dani Januar 16, 2012 9:11 am 

    Hallo,
    vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Ich bin immer noch hin und her gerissen, ob ich mir das Paket kaufen sollte oder nicht. Theoretisch weiss ich, wie Affiliate funktioniert aber praktisch happert es dann an der Umsetzung. Die Meinungen zu den ebooks sind ja hier auch sehr geteilt. Andererseits was sind schon 30,00 Euro. Ich werde es mir einfach kaufen und dann sehe ich selber, ob es mir etwas gebracht hat oder nicht.

  33. Thomas Januar 18, 2012 9:48 pm 

    Ich empfehle es dir es lieber nicht zu kaufen! ein bekannter von mir hat es sich gekauft und ich habe mal einen blick hineingeworfen und du findest wirklich alles was in dem e-book steht kostenlos im Netz und das meiste auch noch wesentlich besser beschrieben!!!
    Viele Grüße

  34. Frank Februar 21, 2012 8:59 pm 

    Es ist schon einige Jahre her, als ich das e-Book vom “Reichen Sack” erworben habe. Wirklich überzeugt hat es mich nicht, jedoch war es recht interessant zu lesen. Nochmals würde ich es allerdings nicht kaufen, da es von aussen mehr verspricht, als es wirklich hält (AdSendese, etc). Im Internet findet man die meisten Informationen auch per „Google-Suche“. Einfach mal testen 🙂

  35. Steven Februar 22, 2012 4:10 pm 

    Es ist jetzt 2 Jahre her, seit dem ich mir das E-Book gekauft habe. Und ich bereue nichts! Hätte mir niemals erträumen lassen, dass es so einfach sein kann, Geld im Internet zu verdienen. Damals waren es zwar noch 29,99 Euro, aber der momentane Preis von 99,99 ist auf jeden Fall ebenso angemessen. Schließlich kann man so viel Geld in mindestens zehnfacher Höhe verdienen.

    @Frank
    Mag sein, dass man die Informationen dort findet, aber weiß man denn genau wo nach man eigentlichen suchen sollte? Gerade als Anfänger stößt man immer wieder nur auf Paidmailer, die dir hohe Verdienste versprechen. Und darum geht es beim reichen Sack definitiv nicht.

  36. Andre März 4, 2012 8:50 pm 

    Das was mich wirklich stört, ist die überhebliche Gangart die auf der Verkaufsseite herrscht. Mein Haus, mein Auto…. ist doch fast das selbe in grün. Nun ja, eventuell hätte ich mir mal so ein Set bestellt, aber das klingt zu gut um wahr zu sein. Sicher muss man das Wissen, um erfolgreich zu sein, erst einmal sammeln. Aber ob man dieses Wissen aus einem EBook Seminar ziehen kann, wage ich zu bezweifeln. Es gibt eigentlich ausreichend Quellen, wo man Wissen abrufen kann. Und das auch noch zum Nulltarif.
    Und ganz nebenbei kostet das Book andauernd “ nur für kurze Zeit 29,- €“ Immer, wenn ich durch Zufall auf diese Seiten stoße, kostet es ausnahmsweise mal nicht 99,99 €.

  37. Horst März 11, 2012 6:50 am 

    Naja, im Prinzip steht da schon nichts falsches drin. Allerdings auch nichts wirklich wichtiges und vor allem keine „Geheimnisse“. Sondern wirklich nur die Basics. Wer will kann ruhig 30 € für Ausgeben, dann hat man schnell alle grundlegenden Information zusammen, wenn auch grundsätzlich übertrieben. Wer sich die 30 Euro sparen will, der liest bloggonaut, eisy, perun, löwenherz oder holt sich das kostenlose EBook von projecter. Schlechter sind die Infos defintiv auch nicht, eher im Gegenteil. Aber das ist auch viel Geschmackssache. Und eines muss allen klar sein: schnell, viel Geld verdienen ist nicht. Aber es gibt ca. 5.000 Leute in Deutschland die gutes Geld damit verdienen und ca 150-200 die sich damit auch wirklich einen gewissen Wohlstand aufgebaut haben und sehr gut davon leben können. Aber die arbeiten auch alle fleißig an ihren Projekten – den gerade im Affilinet/adSense/etc-Marketing gibts keinen Preis ohne Fleiß. Umgekehrt allerdings kann der Preis auch sehr, sehr hoch werden…

  38. Frank Schuster März 12, 2012 4:45 pm 

    Hallo,

    Wer Geld im Internet verdienen will, wird immer dafür auch hart arbeiten müssen. Alles andere ist Unsinn und schlicht und einfach nicht machbar. Was natürlich möglich ist, sehr schnell einen guten Einstieg zu finden und genau darauf kommt es.
    Aber mit ein paar Stunden pro Woche 5000 Euro im Monat zu verdienen, das wird wohl kaum zu erreichen sein.
    Wichtig ist genau zu lernen wie das Internet Business abläuft und funktioniert und genau das gilt es von Grund auf zu lernen.

    Gruß
    Frank

  39. QUARDIAN April 8, 2012 9:30 pm 

    Egal was man macht, wenn man es gern macht verdient man Geld damit und wenn wer das Internet als Hobby hat, kann er auch damit Geld verdienen.

    Natürlich wird nicht jeder ein reicher Sack mit seinem Hobby.

    Habe mir ein mal das Probeheft vom reichen Sack downgeloadet, sobald ich paypal habe, werde ich es mir einmal anschauen. Übertreibungen sind da ja schon im vorhinein zu erwarten.

    Das Buch abzuurteilen ohne es gelesen zu haben und ohne es probiert zu haben spricht von Engstirnigkeit.

    Leben und leben lassen. Wir brauchen die Bücherschreiber, genauso wie den Bäcker oder den Metzger. Genauso brauchen wir den Straßenkehrer, sonst müssen wir halt alles selber machen.

    Ich bin sicher dieses Werk hat auch einen Unterhaltungswert. Freu mich schon drauf.

    Euer
    Quardian

  40. Emanuel Mai 8, 2012 1:48 am 

    Die Informationen im eBook sind für Anfänger gut aber man kann sie sich im Internet auch kostenlos zusammen sammeln. Für alle die keine lust darauf haben zu suchen, ist das eBook ganz OK.

    Der Verdienstrechner auf „DerReicheSack“ ist etwas daneben, da man wirklich sehr sehr sehr viel Glück und ein paar gute eigene Ideen haben sollte bzw. braucht, um die Verdienste mit nur 8 Stunden die Woche im Monat zu erreichen.

    Grüße Emanuel

  41. Martin Mai 11, 2012 9:07 am 

    Das Komplettpaket vom Reichen Sack ist für Anfänger eine gute Wissensbasis und erspart vor allem Zeit. Zeit für das Zusammensuchen der Informationen, die man zwar überall auch kostenlos bekommt aber eben nicht so verständlich geschrieben und auf das wesentliche komprimiert. Die knapp 30 € kann man schon mal investieren und sich inspirieren lassen um nach einiger Zeit dann wirklich ins Details zu gehen.

  42. Adrian Mai 25, 2012 10:32 pm 

    Ich muss zugeben das in diesen Ebook wirklich hilfreiche Informationen zu finden sind.
    Jedoch kann man das auch alles kostenlos im Internet auf Blogs finden.

  43. Rayk Juni 24, 2012 8:16 pm 

    Nur wissen Anfänger nicht, wo genau…… bzw. nach was sie suchen sollen. In erster Linie verwenden sie Schlüsselwörter wie „Geld verdienen“ und abwandlungen von denen. Nach Begriffen wie z.B. Affiliate-Marketing oder ähnliches wird seltener gesucht.

  44. Frank Juli 31, 2012 2:52 pm 

    Es ist wie immer: Hat man wenig Erfahrungen mit dem Geld verdienen im Internet, scheinen die aufgezeigten
    Wege zunächst hilfreich zu sein, um das eigene Wissen und Bereiche, über die man sich weiterführende Gedanken macht, zu erweitern.
    In zählbare Münze lässt sich das aber nicht gleich umsetzen, dazu benötigt es einer individuellen Vertiefung und ein dadurch mögliches Finden eigener Wege.
    Eine pure Kopie nach dem Motto „Erfolg kopieren ist ein Garant für den folgenden eigenen Erfolg“ wird aber mehr Frust als Lust nach sich ziehen.
    Für einen Anfänger ist es immerhin eine reele Möglichkeit, sich überhaupt mit dem Thema vertraut zu machen.

  45. Daniel August 27, 2012 8:35 am 

    Die Methoden, die hier beschrieben werden, bieten sowohl Anfängern, als auch erfahrenen Personen nützliche Ansatzmöglichkeiten. Dieses umfassende Produkt informiert sehr ausführlich darüber, wie du im Internet effektiv und dauerhaft Geld verdienen kannst.

    Mit den Strategien kannst du dir entweder ein Nebeneinkommen aufbauen, oder gleich eine hauptberufliche Existenz.

  46. Rainer September 16, 2012 11:25 pm 

    Na klar findet man die Infos kostenlos im Internet. Aber dafür, dass man in dem eBook die Infos gesammelt vorgesetzt bekommt, ist der Preis schon ok. Die Informationen zusammen zu tragen und aufzuschreiben ist halt ne Dienstleistung, die bezahlt werden muss.

  47. Günter September 17, 2012 10:24 pm 

    Klar stellt das eBook eine Dienstleistung dar. Für diese Dienstleistung soll der Verfasser belohnt werden. Für relativ kleines Geld erhält man Informationen, die man sich sonst mühselig zusammensuchen müsste… Was eigentlich am meisten stört ist die Masche. Der Verdienstrechner ist ja mittlerweile von der Seite verschwunden (zumindest kann ich den nicht finden) – aber damit wurden die Kunden doch jahrelang verarscht. Das Versprechen, jeder Leser können mit ein paar Stunden Arbeit, viele tausend Euro verdienen – wer´s glaubt… Hat vielleicht mal Ende der Neunziger funktioniert! Dann noch dieses „Ich bin die Nummer 1“ Tja, jetzt nutzt das ganze Black-Hat-SEO nichts mehr – die Nummer 1 wird die Seite mit dem Content wohl nie mehr erreichen, da fordert der Leser wohl etwas mehr… Aber auch da wurde ja schnell auf die Veränderung reagiert und der Content angepasst…

    Keine Ahnung, für mich hat eine solche Seite in den organischen Suchergebnissen nichts verloren. Vielleicht in der „Shopping“-Abteilung oder bei den Ads… Es weiß doch ohnehin jeder, mit welchen Methoden die Seite nach oben gekommen ist, mich wundert nur, dass die sich auch in dieser Zeit noch halbwegs gut da oben hält…

  48. TPenguin September 29, 2012 6:25 pm 

    Es gab vor längere Zeit (vielleicht 1-2 Jahre her) mal einen Bericht auf pro-sieben über den „Reichen Sack“. Ich glaube es war die Sendung Galileo. Leider kann ich den Fernsehbericht jetzt nirgends finden. Weder auf der pro-sieben Seite noch bei youtube. Sollte jemand noch einen Link dazu haben bitte posten. Ach ja. In dem Bericht kam der „Reiche Sack“ nicht so gut weg.

  49. Adiceltic Oktober 21, 2012 9:54 am 

    @Rainer, super vielen Dank für den Link für das Video, evtl. greife ich den nochmal für einen separaten Artikel auf. Leider habe ich bisher eigentlich nur Leute kennengelernt, die mit dem reichen Sack nur Kosten und keine Einkünfte erzielt haben. Trotzdem weiß ich aber aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist an seinem Projekt dran zu bleiben und hier denke ich haben die wenigsten Geduld! Die meisten wollen doch für möglichst wenig Arbeit viel Verdienst und das geht nirgendwo!!!

  50. Joe Dezember 28, 2012 3:13 pm 

    Sehr guter Artikel, auch im Internet lässt sich natürlich nur mit Arbeit Geld verdienen. Allerdings kann man gerade als Anfänger eine Ebook Anleitung ganz gut gebrauchen, wenn man nicht stundenlang im Internet nach Infos suchen möchte. Das Verständnis für das Internet Marketing wächst bei diesem oder ähnlichen Ebooks, denke ich, auf jeden Fall.

  51. Roland März 20, 2013 7:53 pm 

    Der reiche Sack kann grundsätzliche Mechanismen aufzeichnen, die einem ermöglichen, im Internet (teilweise) gutes Geld zu verdienen. Für eine 1:1-Kopie taugt die Lektüre aber eher nicht, denn notwendigerweise sind eigene Ideen und eine individuelle Ausrichtung des eigenen Business gefragt. Als „Schnupperkurs“ für Anfänger ist „Der reiche Sack“ gut geeignet, mehr nicht ! Über den Preis lässt sich daher (im Nachhinein) streiten.

  52. Lars März 31, 2013 12:20 am 

    Mit diesem Ebook hat bei mir alles begonnen. Von daher finde ich es gut. Obwohl ich im nachhinein alles im Internet kostenlos gefunden habe was ich wissen muss.

  53. Luca Eiffel April 17, 2013 9:04 am 

    Ich kann die andauernde Kritik am Reichen Sack so ganz und gar nicht teilen. Ich habe in den letzten Jahren bereits über 600euro mit dem PP vom Reichen Sack gemacht, bei einem Invest von 30euro. Und da rede ich nur von den Einnahmen direkt über den Sack.

    Es war ein super Einstieg und hat mir die Augen geöffnet. Jeder kann ich meinem Blog sehen wie mein Weg war!

    Ich kann den Reichen Sack nur jedem empfehlen der sich ein passives Einkommen aufbauen möchte!

  54. Max April 30, 2013 11:38 am 

    Das Video von prosieben.de kannte ich noch garnicht, danke für den Link Rainer. Bei den eBooks wie hier vom Reichen Sack muss man immer bedenken, hier wird kein Komplettpaket verkauft mit dem man am nächsten Tag bzw. direkt nach dem Durchlesen Unmengen an Kohle verdient. Da gehört immernoch einiges an Eigeninitiative und Kreativität dazu, um sich selbst etwas aufzubauen. Wie viele schon geschrieben haben, da muss man am Ball bleiben und hart dafür arbeiten, sonst wird das nichts. Da viele Leute darauf keine Lust haben bzw. zuwenig Durchhaltevermögen an den Tag legen ist klar das es bei den Meisten nichts wird mit dem großen Geld im Internet.

  55. Thomas Mai 25, 2013 11:03 am 

    Der reiche Sack ist eine 1a Lektüre, kann ich nur empfehlen. Der Preis ist nicht übertrieben und sollte jeder investieren, der auch Erfolge erzielen will.

  56. Koko November 14, 2013 11:55 pm 

    Hallo,
    also eines ist doch klar, dass er versteht wie man im Internet Geld verdienen kann. Nur die Zeit spielt eine große Rolle, denn über Nacht wir wohl keiner das große Geld verdienen.

  57. Mark April 9, 2015 5:24 am 

    Danke für den Beitrag. Hätte nicht gedacht, dass man das eBook wirklich lesen kann…

  58. Patrick Juli 13, 2015 9:40 pm 

    Ja, der Titel „Der reiche Sack“ ist wirklich reißerisch – und ich musste mehr als 2mal überlegen, ob ich hier investieren soll.

    Aber: Es ist eine „Investition“. Vor allem wegen der enormen Zeitersparnis – wollte man sich alle Infos selbst zusammensuchen. Für mich hat es sich bezahlt gemacht und werde es auf meiner neuen Website auch bewerben.

  59. Rene Juli 21, 2015 1:33 pm 

    Fünf Sterne ist schon ziemlich übetrieben, aberr schlecht ist das Ebook, nur halte ich es für besser, wenn Anfänger sich an Videokursen halten, die 1:1 alles zeigen. Ebooks sind generell zum Lernen von Geld verdienen im Internet nur bedingt tauglich.

  60. Magdalena August 4, 2015 8:32 pm 

    Der Buchtitel „Der reiche sack“ ist naja… 🙂

    Gut: Gibt ja kostenlose Leseproben. Noch besser: Geld zurück Garantie.

    Fazit: Ich habe es bestellt und! behalten. Warum? Ich kann dieses Wort nicht leiden, aber hier ist es 🙂 Mehrwert.

  61. Peter November 1, 2015 10:26 pm 

    Das Buch ist seinen doch geringen Preis wert. Das schnelle Geld beschert es einem nicht so schnell. Vorher ist Arbeit und Geduld angesagt. Es gibt neben Onlinemarketing nur wenige Möglichkeiten, um von zu Hause aus richtig Kohle zu machen. Eine weitere ist Copy Trading: copytrading.me

  62. Sabine Dezember 17, 2015 6:40 pm 

    Der Preis ist sicherlich ok, und wems nicht passt: Es gibt ne Geld-zurück-Garantie 😉

  63. Lars Pilawski Januar 12, 2016 1:32 pm 

    Guter Bericht, generell unterstütze ich immer gern Methoden, bei denen man mit Fleiß ein automatisiertes Einkommen aufbaut.

    Also weiter so und Viel Erfolg
    Lars Pilawski

  64. Merk Januar 28, 2016 7:53 pm 

    Hey, habe die Methode ausprobiert, funktioniert 1A. Super weiter so!
    Gruß Merk

  65. Tibbe Sterken Mai 6, 2016 4:05 pm 

    Wie ich sehe, ist dieser Beitrag schon etwas älter… Wurde das Wissen angepasst oder ist es immer noch das gleiche Ebook von 2011? Hat jemand Erfahrungen?

  66. Marco Juni 5, 2016 2:46 pm 

    Hey ,
    Der Preis ist gut vorallem in dem bereich ist es selten
    gute günstige Produkte zu finden , Viel Erfolg 🙂

    LG Marco

    hier meine Seite schaut doch mal rein : http://tipps-online-geld-verdienen.com/ebook/

  67. Marco P. Oktober 12, 2016 7:26 am 

    Hi,
    ist das Ganze noch aktuell, hat in letzter Zeit jemand das Paket erworben und ausprobiert?
    Gruß Marco

  68. Gertrud Februar 28, 2017 12:16 am 

    Grüße
    Das ganze sieht sehr Seriös aus.
    Vielen dank für diese Tipps 🙂

  69. Jan Koller März 24, 2017 6:30 pm 

    Gibt es den reichen Sack eigentlich noch?

  70. Rene August 11, 2017 5:11 pm 

    Ich hatte mal überlegt ein Review zu machen, aber so wirklich gut fand ich das Buch jetzt, es ist okay, aber nun ja hat ja auch ein paar Jahre auf dem Buckel.

    Heute gibt es gute Videokurse um online Geld zu verdienen, die haben einfach mehr Infos.

Schreibe einen Kommentar