Google bringt Streetview nach Deutschland

Seit geraumer Zeit bietet der Internet-Konzern und Suchmaschinenriese Google den Kartendienst „Google Maps“  in Deutschland an. Ähnlich wie die amerikanische Ausgabe des Dienstes, soll nun auch die deutsche Version mit dem Feature „Street View“ erweitert werden.
Für „Street View“ werden flächendeckend Bilder von Straßen deutscher Städte geschossen. Um die persönlichen Rechte einzelner Personen zu wahren , sollen wie in den Vereinigten Staaten  die Auto-Kennzeichen und Gesichter  unkenntlich gemacht werden.

Wir sind deswegen in Europa unterwegs und wollen auch nach Deutschland kommen„, sagte Peter Fleischer, Datenschutzbeauftragter von Google im Gespräch mit  Focus. Weiter berichtet das Magazin, dass auch die Deutsche Post an einem ähnlichen Projekt arbeitet.
Dies wurde von der Post  auch bestätigt. Wie es laut einem Statement heißt, wären Mitarbeiter gerade dabei eine Bilddatenbank deutscher Städte aufzubauen.
Die Post möchte die Bilder unter anderem für ihre Adressdatenbank statistisch auswerten und einen virtuellen Stadtbesuch anbieten„, teilte eine Sprecherin mit.

6 Kommentare

  1. Domenic Mai 25, 2008 2:54 pm 

    Nettes Feature, hoffentlich findet es den Weg nach Deutschland!

  2. DonDoGGy Mai 25, 2008 9:07 pm 

    Genial, ich hab mich erst gestern gefragt warum es das Feature noch nicht für Deutschland gibt *freu*

  3. Alex Mai 25, 2008 10:27 pm 

    Das StreetView ist in Amerika wohl schon gang und gäbe, aber bei uns schleift es noch ein wenig, da es auch mitunter mit einem hohen Arbeitsaufwand zu hat, meiner Ansicht nach.

    Bis man die grössten deutschen Städte wie Berlin, Hamburg, Stuttgart alle mit Kameras beschossen hat, wird wahrscheinlich ein paar Jahre noch dauern.

    Als ich die ersten Beiträge zu Google Maps verfasst habe, habe ich mich auch gefragt, wann die deutschen Internetuser es hierzulande nutzen können.

    Aif jeden Fall wird es nach dem Realisieren viel Interessantes zu sehen geben, vor allem im eigenen Wohnort, falls man in einer deutschen Grossstadt lebt.

    Gruss..

  4. Bloggonaut Mai 26, 2008 9:07 am 

    Ja Streetview wäre ein geniales Zusatzfeature für Google Maps und würde auch in Deutschland ein breites Publikum finden. Dennoch werden wir uns, wie Alex bereits ausführte noch ein wenig gedulden müssen.
    Aber wie heißt es so schön: „Gut Ding will Weile haben“.

  5. Geldkrieg Mai 26, 2008 9:32 am 

    Absolut geile Sache.Aber wie ich unsere deutschen Datenschützer kenne, wird es Google schwer haben ihr vorhaben hier umzusetzen…möchte mal wissen wer die ganzen Fotos schieß und wer denjenigen wieviel dafür zahlt. Wenn das bezahlt wird, wirds wahrscheinlich unheimlich teuer…

Schreibe einen Kommentar