Nicht in der Google Blogsuche vertreten? Hier ist die Lösung!

So langsam werde ich zum Googlenaut 🙂 Naja, die nächsten Artikel werden andere Themen behandeln, versprochen!

Jetzt geht es aber erstmal um die Google Blogsuche, denn bis vor ein paar Tagen war ich dort seit längerem nicht mehr vertreten und vielleicht ergeht es euch ja genauso. Erst eine kleine Diskussion mit Alex, dem Internetblogger, hat mich auf die Idee gebracht wieder ein paar Nachforschungen anzustellen. Und siehe da, eine Lösung wurde schneller als erwartet gefunden. Der ausführliche Artikel von Blogtrainer.de hat mich sozusagen wieder auf den rechten Feed Pfad gebracht.

Schuld sind meistens die Blogger selbst, im Glauben etwas gegen den SEO-Schrecken „Duplicate Content(übrigens für WordPress Blogs mittlerweile unrelevant) zu unternehmen, sperren Sie mittels robots.txt und diversen Plugins den eigenen BlogFeed für Suchmaschinen. Da die Google Blogsuche Ihre Daten aus dem Feed zieht, kann man sich leicht ausmalen, was passiert. Der Blog wird über die Blogsuche nicht mehr gefunden.

Den Feed wieder freigeben:

robots.txt – In dieser Datei sollte nur das allernötigste stehen,wie z.B. den Pfad zur Sitemap. Ein „Disallow“ für den Feed hat hier nix zu suchen.

wpSEO und andere Plugins – Hier lag bei mir der Hund begraben. Durch das Häkchen bei der Option „RSS-Feed schützen“ sperrt man sich automatisch für die Google Blogsuche.

Feedburner – Auch in den Feedburner Optionen lässt sich der Feed sperren. Unter dem Menupunkt „Publicize > NoIndex“ könnt Ihr es herausfinden.

Habt Ihr das Problem ausfindig machen können, beschleunigt eine erneute Anmeldung unter: „http://blogsearch.google.de/ping?hl=de“ eure Wiederaufnahme.

Viel Erfolg!

17 Kommentare

  1. Blogtrainer Januar 13, 2010 12:55 pm 

    Hallo Bloggonaut,

    es freut mich sehr, dass der Tipp geholfen hat! Ich bin seinerzeit an diesem Problem fast verzweifelt und habe tagelang geforscht.

    Bloggende Grüße
    Karl-Heinz

  2. Hannes Januar 13, 2010 3:19 pm 

    Ein kleines Häkchen mit großer Wirkung, VIELEN DANK für den wpSEO-Tipp. Ich habe mich auch schon länger gewundert, warum blogsearch nicht mehr lieb zu mir ist.

  3. Pablo Januar 13, 2010 3:04 pm 

    Werde ich bei Gelegenheit mal testen.
    Aber mal ehrlich, wer benützt die Google Blogsuche ?
    Also ich eigentlich nie!

  4. Sergej Müller Januar 13, 2010 5:12 pm 

    Genau, deswegen befindet sich in der wpSEO Doku seit Monaten ein Hinweis, der auf die Gefahr hinweist: http://www.wpseo.de/manual/#misc_feed – damals im Ferienlager, ähm, vor Jahren, musste mal die Option aktivieren, mittlerweile überflüssig.

  5. Jeffrey Januar 13, 2010 5:54 pm 

    Danke für den Tipp, bei mir liegt es an Feedburner!

    Hat das Deaktivieren von „Indicate that your feed should not be indexed by search engines“ auch Nachteile ?

  6. Daniel - NetReview Januar 13, 2010 8:03 pm 

    Hej, vielen Dank für den Tipp. Erst durch Deinen Beitrag ist mir aufgefallen, dass ich da auch rausgeflogen bin 🙂

    Hoffe, dass man meine Seite bald wieder in der Blogsuche findet..

    Gruß
    Daniel

  7. Jonas Januar 13, 2010 10:53 pm 

    Bin also nicht der Einzige, puh 🙂 Wer die Blogsuche nutzt, wofür und warum, ist mir auch nicht bekannt, auf jeden Fall konnte ich seit der Entsperrung einen Besucherzuwachs verzeichnen, kann aber auch an was anderem liegen 😉
    @Daniel: Sollte nur wenige Tage dauern bzw. bis du einen neuen Artikel veröfferntlicht hast.
    @Jeffrey: Gab früher mal das Duplicate Content Problem, ist aber nicht mehr aktuell. Ansonsten wüsste ich nicht, warum man den Feed sperren sollte.

  8. Rahim Januar 14, 2010 11:06 am 

    Danke für den Tipp
    ich kenne auch viele Bloggger, die aus Angst wegen Duplicate Content die Feeds im robots.txt sperren. Dass das Blog danach aus der Blogsuche verschwendet, wissen die meisten nicht.

  9. Alex L. Februar 2, 2010 9:57 pm 

    Hey, ja also obwohl ich mit den Bloglesern und BloggerkollegInnen über diese Problematik bereits diskutierte, habe ich aus deinem Artikel einen weiteren Tipp entnommen. Das Nichtindexieren via Feedburner habe ich soeben deaktiviert.

    Meine Blogdomain war aber nach der bereits vor ein paar Wochen durchgeführten Änderung in der robots.txt in Google Blogsearch wieder sichtbar. Bloggern sei Dank;-) Und auch meiner Meinung nach ist an diesem Fehlverhalten von uns Bloggern oft dieses ganze „Optimieren hier, Optimieren da“ und natürlich die Unwissenheit schuld.

    Aber was solls, man lernt nie aus, was so wie es aussieht auch fürs Blogging gilt.

    Danke übrigens für die Verlinkung, wobei der Trackback leider nicht angekommen ist. Ob es vll. an meinem Blogtheme liegt, weiss ich nicht.

    P.S. nette Funktion mit den gezählten Zeichen bis zum DoFollow-Kommentar;-)

  10. Thomas März 4, 2010 9:34 pm 

    @Pablo Die Ergebnisse der Blogsuche werden zum Teil auch in den normalen Google-Suchergebnissen angezeigt. Diese Integration ist Teil des Universal Search von Google und bedeutet, dass auch Ergebnisse aus Maps, Blog, YouTube etc. mit einbezogen werden. Daher ist es absolut empfehlenswert auch in der Blogsuche zu erscheinen, auch wenn darüber selbst vielleicht nicht so viele Zugriffe erfolgen. Mein Blog ist leider bisher nicht drin. Ich hoffe aber, dass sich das mit den Tipps vom Blogtrainer ändert 🙂

  11. Michael April 8, 2010 1:45 pm 

    Ich bin zwar in der Blogsuche vertreten, aber nur mit alten Artikeln. Es sieht wohl so aus, dass sehr zeitverzögert indiziert wird (erst mehrere Tage nach Veröffentlichung) . Liegt aber vielleicht daran, dass mein Blog zu unwichtig ist 😉

    Gruß Michael

  12. Jonas April 8, 2010 8:38 pm 

    Hallo Michael,
    das gleiche Problem habe ich komischerweise auch seit einiger Zeit. Neue Artikel erscheinen nicht in der Blogsuche, werden aber von Google normal indexiert, weiss langsam auch nicht mehr weiter…

  13. LuNeX April 25, 2010 9:47 pm 

    Vielen Dank für die Anregungen. Insbesondere der Verweis auf das wp seo-Plugin hat geholfen. Auch bei mir war der „RSS-Feed“ geschützt. Nun nicht mehr

  14. Jan Februar 11, 2013 2:02 pm 

    Danke dir für diesen hilfreichen Artikel. Mich hat’s schon gewundert, warum das ganze nicht so geklappt hat wie ich es eigentlich vor hatte!

  15. Alex Mai 3, 2013 8:04 am 

    Hi Jonas
    Habe soeben auch einen Artikel zum Thema verfasst und habe dich als Dankeschön verlinkt! 🙂
    Beste Grüße und ein baldiges, angenehmes Wochenende,
    Alex

  16. Laura Juli 24, 2015 6:57 pm 

    Hallo ihr lieben,

    weiß jemand, ob Google noch den Page Range bewertet, oder ist das nicht mehr so relevant ?

  17. Marko September 3, 2016 8:43 am 

    So weit ich weiß, ist der Page Rank nach wie vor relevant – aber nur einer von X Kriterien für die Platzierung in der Google Suche. VG

Schreibe einen Kommentar