SEO Grundbegriffe (Howto)

Wie versprochen gibt es nun einen weiteren HowTo Teil aus der Rubrik SEO und SEF; sprich Suchmaschinenoptimierung.
Wie schon in der Einleitung erwähnt ist das Ah und Oh einer Seite nicht direkt das SEO sondern vielmehr deren Content. Ein prägnanter exklusiver Content bringt die wirklich wichtigen User auf eure Seite.

Ihr seid nun aber der Meinung, dass euer Content gut genug ist, aber eure Seite leider nicht von den surfenden Massen aufgespührt wird? Dann ist es an der Zeit sich um die Suchmaschinenoptimierung zu kümmern. Wie sonst auch, fangen wir erst einmal klein an.
Ganz wichtig für eine Suchmaschinenoptimierung ist der Seitentitel. Diesen habt ihr euch wahrscheinlich schon überlegt, aber er ist bestimmt erweiterungsfähig.
So ist es durchaus sinnvoll den eigentlichen Seitennamen durch ein paar kurze Begriffe oder sogar Slogans zu ergänzen. Denn zum einen bringt ihr somit weitere Keywörter, welche eure Seite beschreiben in eine top Position und zum anderen erfahren die surfenden User gleich worüber eure Seite handelt. Nehmen wir doch am besten mal ein Beispiel zur Hand. Schaut mal auf meinen Seitentitel hier. Da müsste, sofern ihr auf der Startseite angekommen seid folgendes stehen. „Bloggonaut.de – SEO,SEF,….“. Ich habe also meinen Seitentitel um die Begriffe erweitert, welche in meinem Blog eine hohe Relevanz aufweisen (werden). So wissen die User, aber vor allem Google, wo dieser Blog hier einzuordnen ist. Ihr habt also mit eurer ersten Optimierung bereits 2 Fleigen mit einer Klappe geschlagen.
Wie ihr einen Homepagetitel generiert, sollte euch jedoch bewusst sein.

Also halten wir als ersten SEO-Tipp einmal fest:

1. Seitentitel mit Slogan oder pfiffigen Keywords erweitern.

Jedoch solltet ihr damit vorsichtig sein und diese Erweiterung nur gezielt und stets wohl dosiert durchführen. Denn zu viele Wörter bzw. Slogans kehren den genannten Vorteil gerne ins Negative um. Sie verunsichern die User und auch Googlebots können nur ein gewisses Maß an Seitentitelwörtern „verkraften“.

Dies war nun die erste Lektion, wie man mit einem einfachen Trick, seiner Seite einen ansprechenden und einprägsamen Titel verpassen kann, welcher auch noch besser in Google gefunden wird.

In der nächsten Lektion befassen wir uns dann mit den Überschriften H1, H2,… und den mehr als wichtigen Keywords eurer Seite, welche auch einen Teil dazu beitragen euren Content in Suchmaschinen besser zu finden.

Bis demnächst in diesem Kino

euer Bloggonaut

Schreibe einen Kommentar