WP-Theme-Base.de – die Crème de la Crème der WordPress Themes

wpthemebase-screen

Eigentlich überlege ich schon eine ganze Weile meinen Blog mit einem neuen Theme auszustatten, bin mir aber noch überhaupt nicht im Klaren, zu welchem Layout ich greifen soll. Richtig hübsch und zeitgemäß soll es aussehen, problemlos anpassbar sein und möglichst mit Support und regelmässigen Updates aufwarten können. Wenn ich die WordPress Themes Datenbank durchwühle, oder noch schlimmer: die unzähligen Webseiten mit sogenannten „Free WordPress Themes“, fallen ungefähr 95% der Vorlagen aus dem Suchraster. Die wenigen kostenlosen Perlen kennt man ja bereits von anderen Blogs.

Wie kommt man also an eine ansprechende und möglichst einmalige Designvorlage, ohne einen teuren Designer verpflichten zu müssen?

Ganz einfach: Man greift zu kostenpflichtigen Premium Themes. Ok, ganz so einfach ist die Sache dann doch nicht. Auch ein gutes WordPress Premium Theme findet man nicht an jeder Ecke. Der Markt ist groß und alle Anbieter zu kennen, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Aber nur fast, denn wer es noch nicht mitbekommen hat: Mein geschätzer Bloggerkollege Ralf von bohncore.de hat vor einigen Tagen ein neues Projekt ins Leben gerufen, welches sich genau mit diesem Thema auseinandersetzt:

Wp Theme Base

WP-Theme-Base.de ist ein Verzeichnis für WordPress Premium Themes. Die lästige Suche im Netz und das Hangeln von einem Themenabieter zum Anderen fällt somit weg. Ralf hat mit sich mit seinem Projekt einiges vorgenommen und möchte in nächster Zeit ein möglichst umfassendes Verzeichnis mit Premium Themes und deren Anbietern aufbauen. Um nicht den Überblick zu verlieren, hilft die praktische Suchfunktion bei der Auswahl des Themes. Geplante Features sind unter anderem ein Anbieterverzeichnis, aktuelle Infos und Angebote, Tipps und HowTos zum Bearbeiten von Themes, ein Lexikon und eine Bücherecke mit Literatur zum Thema.

Auch wenn das Projekt frisch an den Start gegangen ist und die Auswahl noch klein ausfällt, sieht es ganz danach aus, als wenn sich dieses Projekt in naher Zukunft von der Masse an Themenverzeichnissen abheben wird. Solange Ralf die Besucher regelmässig mit neuen Vorlagen füttert und alle Features umsetzt, ist der Erfolg fast schon vorprogrammiert. Es seih Ihm auf jeden Fall gegönnt 🙂

Gewinnspiel

Damit sich das Ganze auch herumspricht, verlost Ralf zum Launch von WP-Theme-Base 1 von 3 ThemeShift Premium Themes. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, solltet Ihr einfach folgenden Text twittern: “WP-Theme-Base.de geht an den Start. Ich will ein Premium Theme von ThemeShift gewinnen http://bit.ly/j75dvX #wptbg” und Fan auf Facebook werden. Danach einfach einen Kommentar im Blog hinterlassen und schon seit Ihr dabei. Teilnahmeschluss ist der 22.Mai. Viel Erfolg!

10 Kommentare

  1. Bohn Mai 6, 2011 10:04 am 

    Auch auf diesem Wege nochmal vielen Dank für den Bericht 😉

  2. Enrico Mai 6, 2011 10:12 am 

    Hallo,

    eine echt witzige Idee das Gewinnspiel.

    Gute WordPress Themes werden immer gebraucht, deshalb mache ich mit.

    Tweet ist raus, Fan bin ich auch und das ist eine Kommentar :-).

    Vielen dank

    Enrico

  3. Jonas Mai 6, 2011 10:13 am 

    Achso, den Kommentar bitte im WP-Theme-Base.de Blog hinterlassen 😉

  4. Minon Mai 6, 2011 12:00 pm 

    Im englischsprachigen Raum gibt es ja bereits einige solcher Verzeichnisse. Darunter auch einige die recht fragwürdig sind wenn man sieht auf was für Themes die so verlinken. Auf jeden Fall eine gute Idee von Ralf sowas auch auf Deutsch anzubieten. Eine gepflegte Datenbank die über neue Themes und Aktionen & Specials bei den Theme-Anbietern informiert kann man immer gebrauchen 🙂

  5. Sebastian Mai 6, 2011 2:51 pm 

    Guter Beitrag und Du hast Recht…ein individuelles und einmaliges, aber dennoch nicht zu teures Theme zu finden ist schon eine Herausforderung heutzutage. Habe mir WP-Theme-Base mal angeguckt und die Seite macht einen wirklich guten Eindruck – mir fehlen noch die Top 10 Themes einer Kategorie, aber ich bin mir sicher, das kommt mit der Zeit, wenn es mehr Bewertungen gibt.

    Ansonsten kann ich das „Thesis“-Theme empfehlen, was sehr stark konfigurierbar ist und einfach sehr leistungsstark ist, aber natürlich auch etwas kostet.

    Viele Grüße,
    Sebastian

  6. Bohn Mai 9, 2011 8:15 am 

    @Minin – Ja die angesprochenen Seiten die du erwähnst kenne ich. Zumindest bin ich auch schon hier und da mal darüber gestolpert. Ich versuche bei mir auf jeden Fall Qualität in den Vordergrund zu stellen 😉

    @Sebastian. Was die Top-10 betrifft ist das sicher eine Überlegung wert. Allerdings muss man dazu erstmal genug Bewertungen haben. Negativer Punkt bei einer solchen Top10, gerade im Bereich Themes: Wenn alle dann aus den Top10 kaufen ist die Individualität bald wieder Geschichte 😉

  7. Uwe Mai 27, 2011 5:20 am 

    Da es mittlerweile nahezu 100 Anbieter für Premium Themes gibt, die meisten kommen aus dem englischsprachigen Raum, ist es schon sehr sinnvoll ein Verzeichnis solcher Themes anzubieten. Und das Projekt von Ralf ist wirklich schön und gut gelöst.

    Wenn ich mal so forsch sein darf, dann darf ich mein Projekt das sehr ähnlich ist auch mal vorstellen:
    http://www.themes4wp.de
    Mittlerweile über 400 Themes von ca. 60 verschiedenen Anbietern inklusive einer Bewertungs-Möglichkeit und anderen Features.

  8. Mario Burgard März 24, 2012 12:31 pm 

    Vielen Dank für diesen Tipp. Auf meiner Suche nach individuellen Themes bin ich hier her gekommen.

    Ich habe einige Male nun schon mit psd2wp experimentiert, womit ich im Grunde schon zufrieden bin. Es gibt ja auch Editoren, die teilweise auch gar nicht so schlecht sind.

    Aber ich bin bequem und suche überhaupt immer den besten Weg. Das hier sieht nach einer guten Lösung aus und das werde ich mir jetzt einmal ganz genau anschauen.

  9. Zanfra Oktober 16, 2012 9:23 am 

    Vielen Dank für den Artikel und den Blog. Die Lektüre hat mir viel geholfen.

  10. kölbach Juli 12, 2017 12:05 pm 

    auch von mir, herzlichen dank!

Schreibe einen Kommentar