Meine neueste Errungenschaft: Ein SEO-Profi-Tool :)

In letzter Zeit wurde in der Szene viel über den Sinn und Unsinn kostenpflichtiger SEO/SEM-Tools diskutiert. Die einen können nicht mehr ohne, andere wiederum verlassen sich lieber auf Ihr Bauchgefühl, Erfahrungen und Hirnmasse, oder sehen ein potentielle Gefahr in solchen Tools, die wohlmöglich Daten der Benutzer sammeln und sich zu Eigen machen könnten.

Wobei ich letzteres eher für Quark halte, möchte ich jetzt nicht in die Diskussion mit einsteigen, dazu fehlt mir selbst das Insider-Wissen …und natürlich genau so ein Tool :-).  Die vielen Artikel und Berichte haben dann aber doch mein Interesse geweckt und mich dazu bewogen mir solch ein“Profi“-Tool zuzulegen. Aber welches Tool passt zu mir? Die Qual der Wahl! Auf eisy.eu findet man einen schönen Artikel zum Thema, der leider etwas zu spät geschrieben wurde, denn zu dem Zeitpunkt hatte ich mich schon entschieden. Naja, eigentlich hätte ich durch den Artikel auch keine andere Entscheidung getroffen. Ich bin mir also sicher, das richtige Tool mein Eigen nennen zu dürfen.

xovi seo tool logoEntschieden habe ich mich (…und übrigens auch mein Co-Blogger Christian) schlussendlich für XOVI.

Hauptgründe: Die meisten Tools waren mir einfach teuer oder boten zu wenig Funktionen. Ich bin vorher auch ohne solch ein Tool ausgekommen und kann es mir nicht leisten mehrere Hundert Euro im Monat dafür hinzublättern. Für SEO-Agenturen sicher eine lohnende Investition aber für mich einfach „too-much„. Ein anderes Tool war wiederum billiger, bot aber lange nicht den gleichen Funktionsumfang. Ich brauche keine Mega-Analyse bis in kleinste Detail, mich interessieren die wichtigsten Grundfunktionen aus den Bereichen SEO/SEM, Backlinks und Keywords. Wenn sich dann trotzdem noch eine ordentliche Analyse inkl. Auswertung erstellen lässt, dann bin ich schon zufrieden.

Natürlich kann ich jetzt noch nicht beantworten, ob mich das Tool auch wirklich vorran bringt und jeden monatlichen Cent wert ist. Meine  ersten Gehversuche waren aber bereits sehr Aufschlussreich.

So konnte ich feststellen, dass meine Hauptprojekt in letzter Zeit einiges an Sichtbarkeit im Google Ranking verloren hat, weil einige ehemals gut rankende Unterseiten  mit bestimmten Keyword-Kombis abgerutscht sind. Natürlich sieht man auch welche, was die Optimierung der Seite erheblich vereinfacht. Außerdem kann ich wunderbar meine Konkurrenz analysieren und mir mit wenigen Klicks ein Bild von jeder Webseite machen. Lohnt sich ein Linktausch? Stimmt es, was mir der Verkäufer eines PR5 Web-Projekts vorschwärmt, oder ist die Seite schon längst abgeraucht?

Der „SEM“ Bereich wird mich später interessieren, um meine Adwords Anzeigen effizenter zu gestalten. Ich schaue mir auch hier die Konkurrenz an und sehe deren Anzeigentexte. Schon praktisch :-). Ein Backlinkchecker darf aber auch nicht fehlen. Der XOVI Backlinkchecker zeigt mehr Backlinks an, als die kostenlose „Konkurrenz“. Also auch brauchbar. Zu guter letzt die Keyword Datenbank, die ähnliche und passende Keywords für mich raussucht. Funktioniert wie das Google Keyword-Tool, nur besser. Man kann sich die Ergebnisse sortieren lassen und so die wirklich  lukrativen Keywords ausfindig machen. Wer nach einer Nisch sucht, gibt einfach kein Keyword ein und lässt sich alles mit einem hohen Suchvolumen und geringer Mitbewerberdichte anzeigen…

In nächster Zeit werde ich mich noch etwas näher mit dem Tool beschäftigen und sicher das eine oder andere Mal über meine Erfahrungen berichten, denn auf den ersten Blick macht es einen wirklich guten Eindruck. Genauere Infos zu den einzelnen Bereichen des Tools findet Ihr übrigens auf der XOVI Homepage im Demobereich.

10 Kommentare

  1. webwork Dezember 17, 2010 9:22 am 

    Also damit liegst Du sicherlich goldrichtig. Bis jetzt komme ich mit Xovi auch wunderbar klar. Manchmal wäre etwas mehr Detailgenauigkeit wünschenswert aber das lässt sich für den Preis einfach nicht machen.

    Mit Xovi kommt man im KMU Bereich locker klar. Ein absoluter Vorteil ist wirklich der Preis. Denn mit einem SEO Tool ist es ja nicht getan. Dazu kommen ja noch Kosten für Mousetracking Software wie beispielsweise Clicktale, ohne die im OM gar nichts geht.

  2. Jonas Dezember 17, 2010 10:43 am 

    Jap, für den Preis ist mir auch nix besseres unter die Augen gekommen, bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Tool …aber das mti Clicktale muss ich mir noch mal genauer anschauen, danke für den Hinweis 🙂

  3. yoomai Dezember 21, 2010 2:36 pm 

    Super: Artikel zum richtigen Zeitpunkt gefunden 🙂 Bin momentan ebenfalls in der Situation, ein „ausreichendes“ SEO-Tool zu mieten. Mein wichtigstes Anliegen (neben dem Keyword-Monitoring) ist eigentlich die Beantwortung der Frage: Lohnt sich ein Backlink von einer bestimmten Domain oder nicht? Beantwortet XOVI für 99 Steine im Monat diese Frage zuverlässig?

    Ich habe noch die WISE-Tools in der engeren Auswahl, denn die kosten nur 20 Euro (Version für 15 Domains). Bin mir aber anhand der in der Demoversion vorgestellten Daten nicht sicher, ob die Qualität der Ergebnisse für eine solide Beurteilung der Backlinkqualität ausreichend ist.

    Hach. Diese Entscheidungen… 🙂

  4. Jonas Dezember 21, 2010 3:57 pm 

    XOVI zeigt bekanntlich die Google Sichtbarkeit einer Seite als Grafik an. Auf Wunsch auch den Verlauf und die Daten von vor einem Jahr. Wenn es also in der Grafik irgendwo steil bergab geht, stimmt etwas nicht 😉 Ausserdem siehst du, zu welchen Keywords Sie rankt, bzw. bis vor kurzem noch gerankt hat. Auch so erkennst du, ob Google die Seite mag oder nicht.

    Die Frage, ob man damit eine Seite auf Backlinkqualität prüfen kann, erhält ein klares „Ja“ als Antwort.

    Die Wise SEO Suite habe ich leider noch nicht angetestet :-/

  5. Oliver Dezember 27, 2010 12:35 pm 

    Ich hab mich auch damals für Xovi entschieden und konnte mit Hilfe der Daten wirklich gute Ergebnisse erzielen. Vor kurzem habe ich die LinkResearchTools von Cemper.com getestet und muss sagen, dass mir auch diese sehr gut gefallen. Sollte sich die Xovi Investition weiterhin so bezahlt machen, dann wird ein zweites oder drittes Tool mit Sicherheit folgen. Eisy bringt da ja immer sehr schöne Artikel über die SEO Tools, kann ich nur jedem empfehlen der sich erkundigen möchte.

  6. Christian Januar 1, 2011 8:31 am 

    Wer ein einfaches Tool zum reinen Keywordmonitoring sucht der kann auch gerne mal bei meinem Tool KeywordMonitor.de vorbeischauen. Ihr könnt dort täglich bis zu 250 Keywords abfragen lassen und seht so ganz einfach wie sich eure Website entwickelt.

  7. Franz März 20, 2011 12:43 am 

    Hi, wir haben uns letzte Woche einen Testzugang zu Xovi geben lassen und müssen sagen: Toll – Toll – Toll, für diesen Preis ist uns noch nichts besseres untergekommen. Wir werden es auch definitiv kaufen. Gruß Franz

  8. Heiko Juli 14, 2011 1:39 pm 

    Na daß liest sich bei dir ja schön, scheint ein tolles toll zu sein, ich möchte dich bitten später nach sammeln von mehr erfahrung noch mal etwas dazu zu schreiben.viele Grüsse Heiko

Schreibe einen Kommentar